Immunsystem stärken für den Coronavirus

Immunsystem stärken für das Coronavirus

Das Coronavirus ist derzeit allbeherrschendes Thema. Meine Klienten wollen selbstverständlich wissen, wie sie nun Ihr Immunsystem stärken für das Coronavirus, um Herr im Ring zu bleiben. „So wie sonst auch.“ ist dann meine Antwort. Unser Immunsystem ist immer im Einsatz. Oft unbemerkt. Und wir können es mit der richtigen Ernährung und anderen ganzheitlichen Maßnahmen jederzeit positiv beeinflussen und auf Trab halten. Ob wir nun unser Immunsystem stärken für das Coronavirus oder für alle üblichen Herausforderungen, dem es tagtäglich ausgesetzt ist.

Hier sind 12 Maßnahmen wie Du jetzt Dein Immunsystem stärken kannst. Und ein ‚Bonustipp‘, der all diese Maßnahmen noch verstärkt.

  1. Wasser trinken
    Ja, es ist so simpel. Wenn Du ausreichend stilles Wasser trinkst (2 -3 Liter täglich), unterstützt Du sämtliche Stoffwechselprozesse im Körper und damit den Organismus insgesamt. Und natürlich auch Dein Immunsystem.
  2. Vitamin D Speicher auffüllen
    Vitamin D ist eine einfache und günstige Maßnahme wie Du Dein Immunsystem stärken kannst für das Coronavirus und auch sonst. Hier findest Du alle Fakten über Vitamin D, auch zur richtigen Dosis. Und hier geht es zu Vitamin-D-Präparaten in meinem Onlineshop.
  3. Schlaf
    Während wir schlafen, verarbeiten wir alle Erlebnisse des Tages, regenerieren. Und geben unserem Immunsystem den Raum, sein Ding zu tun. Acht Stunden Schlaf – und zwar nachts – sind tatsächlich gut. Viele Menschen schlafen weniger. Das geht schon auch, aber jetzt ist der Moment, auf ausreichend erholsamen Schlaf zu achten.
  4. Bewegung
    Wenn Du Dich genug bewegst, Rad fährst statt U-Bahn zum Beispiel (um auch das Infektionsrisiko zu verringern), bringst Du damit unter anderem Deine Lymphe in Bewegung, sorgst Du dafür, dass Du über Haut und Lungen entgiftest und Dein Immunsystem stärkst.
  5. Sauerstoff
    Durch mehr Bewegung verbesserst Du auch Deine Sauerstoffversorgung. Tue das auch, indem Du immer wieder gut lüftest. Und bewusst atmest. Und zwar durch die Nase ein und durch den Mund aus, denn damit erwärmst Du erstens die Luft beim Einatmen und das mögen Rachen und Bronchien. Zweitens steigert diese Art zu atmen die Energie im Körper.
  6. Vitamin C
    Vitamin C unterstützt das Immunsystem, sorgt dafür, dass rote Blutkörperchen und Blutgefässe flexibler werden. Das führt zu einer besseren Durchblutung, besseren Nährstoffversorgung und dafür, dass auch Antikörper besser dorthin kommen, wo sie gebraucht werden. Vitamin C ist darüber hinaus ein sehr starkes Antioxidans (s.u.)
    Weil Vitamin C wasserlöslich und im Körper nicht speicherbar ist, brauchen wir es täglich. Bitte nimm allerdings keine künstliche Ascorbinsäure ein. Falls Du substituieren willst, greife auf natürliche Quellen zurück, z.B. ein Pulver aus Acerolakirsche. Hier findest Du Nahrungsergänzungsmittel zum Stärken Deines Immunsystems in meinem Onlineshop.
  7. Omega-3- Fettsäuren
    Insbesondere die marinen Omega-3- Fettsäuren EPA und DHA (aus Algenöl, Fischöl, Lachs, Thunfisch, Hering, Makrelen oder anderen fetten Tiefseefischen) sorgen für ein entzündungshemmendes Fettsäureprofil, eine gesunde Funktion von Herz, Hirn und Nerven. Und unterstützen damit in vielerlei Hinsicht das Immunsystem.
  8. Antioxidantien
    Zink ist unverzichtbarer Bestandteil des Immunsystems und auch ein starkes Antioxidans. Natürliche Quellen sind: Haferflocken, Quinoa, Kürbiskerne, Cashewkerne, Sesam, Vollkorn-Dinkel. Andere wichtige Antioxidantien sind z.B. OPC (z.B. aus Traubenkernen) und Allicine (in Zwiebeln, Knoblauch, Schnittlauch etc.). Allicine sind insbesondere gut für die Lungen, die vom Coronavirus angegriffen werden. Ingwer, Kurkuma (mit schwarzem Pfeffer), Paranüsse (enthalten Selen, das eine wichtige Immunfunktion hat), Walnüsse, Mandeln, Granatapfel, Beeren, grünes Blattgemüse, Kohlarten, Getreidegräser, Kräuter, Zistrosen(tee), Kokosöl (Vitamin E) sind allesamt antioxidativ wirkende Lebensmittel. Gluthation (das der Körper selbst bilden kann) ist eines der stärksten Antioxidantien und unterstützt die Wirkung von Vitamin C, indem es dieses wieder in seine aktive Form bringt, nachdem es sein freies Radikal abgegeben hat. Astaxanthin ist eines der stärksten Carotinoide und kommt in Algen oder z.B. in Lachs vor oder man kann es als Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Karotten, Tomaten, Papaya, rosa Grapefruit enthalten weitere starke Carotinoide, die in allen orangenen und grünen Gemüsen enthalten sind.
    Ist das zu viel komplexes Fachwissen für Dich? Dann bekommst Du hier die kürzeste Ernährungsberatung, die ich Dir geben kann.
  9. Bitterstoffe
    Steigern die körpereigene Produktion von Enzymen und damit die Nährstoffversorgung. Das ist gleichzeitig auch gut für das Immunsystem, denn es ist einfach mehr Energie da und ,weniger los‘ im Darm, dem Sitz von 80 Prozent unseres spezifischen Immunsystems. Außerdem unterstützen Bitterstoffe die Leber, eines unserer wichtigsten Entgiftungsorgane. Hier geht es zu Bitterstoffen in meinem Onlineshop.
  10. Heilpilze und andere Flavonoide
    Als Aufputschkur für Dein Immunsystem können nun Pilzextrakte von z.B. Reishi, Cordyceps, Shiitake etc. Dein Immunsystem ,hochfahren‘. Ich biete einige in meinem Onlineshop an.
  11. In die Sauna gehen/ heiße und kalte Wechselduschen
    Das hilft beim Entgiften, macht die Blutgefässe flexibel, stärkt die Durchblutung, stärkt unseren Willen, unsere Stamina und mit all dem auch unser Immunsystem. In öffentlichen Saunen ist natürlich das Infektionsrisiko höher, das musst Du abwägen.
  12. Darmsanierung
    Du kannst Deine Darmgesundheit ganz bewußt in den Fokus nehmen, indem Du eine Darmsanierung durchführst, damit Deine Gesamtkonstitution verbesserst und – Dein Immunsystem stärkst. Das geschieht durch eine Kombination der richtigen Ernährung, hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel und einer unterstützenden Lebens-Haltung. Hier erfährst Du wie.

Und damit sind wir schon bei meinem Bonus-Tipp, der alle vorherigen noch verstärkt:
Entspannt bleiben. Keine Panik, positiv an die Sache rangehen. Wende die oben genannten Maßnahmen nicht verkrampft an, sondern mit der freudigen Überzeugung, dass sie Dir nutzen. Das, was an Aktivität, Reisen und auch sonst ausfällt in der nächsten Zeit, lässt Dir jetzt den Raum, Dich um Dich selbst und all die Dinge zu kümmern, zu denen Du sonst nicht kommst. Oder im Innen und Außen aufzuräumen, Zeit mit Deinen Liebsten zu verbringen etc.
So ist das Coronavirus auf einmal nicht mehr Dein Gegner, sondern potenziell sogar zu Deinem Komplizen geworden. Und das ist jetzt mehr als nur oberflächliches Positive Thinking. Es geht wie immer darum, aus jeder Situation das Beste zu machen. Und diese Freiheit zu genießen und bewusst so zu erleben. Vielleicht ist jetzt sogar ein perfekter Moment, um Dein individuelles gesundes Morgenritual zu entwickeln.

Tja, und was sollst Du vermeiden und damit Dein Immunsystem stärken für das Coronavirus? Alles, was es schwächen würde: Rauchen, Alkohol, Stress, Zucker und Süßungsmittel, Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Weißmehl, (zu viel) tierisches Eiweiß insbesondere Milch, Fertigprodukte – und vor allem Dummheit.

 

Melde Dich gerne bei mir, wenn ich Dich unterstützen kann. Wir können eine Beratungsstunde vereinbaren (auch online) und besprechen, wie Du die genannten (und andere) Maßnahmen entspannt in Dein Leben einbaust, und ich helfe Dir gerne auch am Telefon, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel aus meinem Shop zusammenzustellen.

piece of cake Beratungsraum

piece of cake Beratungsraum

Beratungsraum in der Behaimstraße 27 in Berlin Weißensee

 

 

piece of cake Gesundheitsshop

piece of cake Gesundheitsshop

Verkaufsraum in der Behaimstraße 27 in Berlin Weißensee

 

Immunsystem stärken für den Coronavirus

Gesunde Ernährung hat nicht nur mit Nährstoffen, Vitaminen, Antioxidantien etc. zu tun, sondern ganz entscheidend auch mit Deiner Einstellung.

Und so verringerst Du das Risiko einer Infektion:

  • Hände regelmäßig waschen und bei Bedarf desinfizieren
  • Hände trocknen am besten mit Papiertüchern (kein Gebläse, keine Textilhandtücher)
  • Abstand zu anderen halten
  • keine Gläser oder Besteck mit anderen teilen
  • selbst in die Armbeuge niesen und husten – und andere bitten das gleiche zu tun
  • bei Erkältungssymptomen zu Hause bleiben und zunächst beim Arzt anrufen
  • achtsam sein, Hände nicht in den Mund und an die Augen führen
  • Mundschutz hilft nur bedingt und nur wenn wir alle anderen Maßnahmen auch beachten
Lust auf die kürzeste Ernährungsberatung?

Weil das Leben kurz ist habe ich Dir meine besten allgemeinen Tipps in einem 3:50 Minuten Video zusammengefasst.

Online Shop

In meinem Ladengeschäft in Berlin Weißensee und in meinem Onlineshop findest Du hochwertige Produkte unterschiedlichster Hersteller zum Stärken Deines Immunsystems. Ich berate Dich gerne persönlich beim Einkauf, auch am Telefon.